Home

Au-pair-Kosten steuerlich absetzen

 

Gastfamilien können Aupair Aufwendungen als Kinderbetreuungskosten bei der Steuer geltend machen.

Achtung  das monatliche Taschengeld des Aupairs ist nur abzugsfähig, wenn dem Aupair der Taschengeldbetrag auf ein  Bankkonto des Aupairs überwiesen wurde.
Barzahlungen an das Aupair werden nicht mehr anerkannt.

Wortlaut des Bundesministerium der Finanzen IV C 4 S 2221 2/07 :

Aufwendungen
Bei Aufnahme eines Au-pairs in eine Familie  fallen in der Regel sowohl Aufwendungen für die Betreuung der Kinder als auch für leichte Hausarbeiten an. Wird in einem solchen Fall der Umfang der Kinderbetreuungskosten nicht nachgewiesen (z.B. durch Festlegung der Tätigkeit im Vertrag und entsprechende Aufteilung des Entgelts), kann ein Anteil von 50 Prozent der Gesamtaufwendungen als Kinderbetreuungskosten berücksichtigt werden.

Angaben ohne Gewähr