Home

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der gewerblichen privaten A&S Au-pairvermittlung

 

1. Geltung

Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller geschlossener Verträge zwischen dem Kunden und der A&S Au-pairvermittlung. Bestimmungen und Regelungen, die diese Bedingungen ändern oder aufheben, sind nur dann gültig, wenn sie durch die Geschäftsleitung der A&S Au-pairvermittlung genehmigt und bestätigt wurden. Die A&S Au--pairvermittlung behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit unter der Einhaltung einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern. Dem Kunden wird nach Zugang der Änderungsmitteilung ein außerordentliches Kündigungsrecht eingeräumt. Die Änderungen der AGB gelten für die A&S Au-pairvermittlung als genehmigt, wenn vom Kunden nicht innerhalb 10 Tagen bezüglich den neuen oder geänderten AGB ein schriftlicher Widerspruch eingelegt worden ist. Grundsätzlich gelten für alle Vertragsparteien die Gesetze und Richtlinien der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesanstalt für Arbeit. Die jeweils aktuellen von der Bundesagentur für Arbeit zur Verfügung gestellten Merkblätter "Au-pair Info" und "Au-pair bei deutschen Familien" werden von der A&S Au-pairvermittlung jedem Au-pair und jeder Gastfamilie zur Verfügung gestellt.

 

2. Vermittlungsauftrag

Die A&S Au-pairvermittlung sieht sich erst nach dem Eingang der Bewerbungsunterlagen und einer Vermittlungsvereinbarung in der Lage die Auftragsabwicklung zu beginnen. Vorab werden den Gastfamilien keine Bewerbungsunterlagen von Au-pair-Bewerberinnen/er zur Einsicht und Auswahl gestellt. Die Bewerbung als Gastfamilie ist kostenlos. Sollte das von uns vermittelte Au-pair bei Ihnen eintreffen und seine Tätigkeit anfangen, ist die Vermittlungsgebühr in der Höhe von 420 Euro oder die Vermittlungsgebühr laut der Vermittlungsvereinbarung fällig.

 

3. Bewerbungsunterlagen

Unter Bewerbungsunterlagen von Au-pairs sind alle Briefe, Referenzen, Kopien von Attesten und Diplomen, ärztliche Bescheinigungen, Disketten und Formulare sowie Privatfotos, die der Agentur zu Vermittlungszwecken zur Verfügung gestellt werden, zu verstehen.

 

4. Ablehnung von Vermittlungsaufträgen

Die A&S Au-pairvermittlung behält sich das Recht vor, Au-pair-Familien oder Au-pairs, die nachweislich fehlerhafte Angaben zur Vermittlung gegeben haben, gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstoßen oder die Grundlage über das europäische Abkommen über die Au-pair-Beschäftigung nicht erfüllen, von der Vermittlung auszuschließen.

 

5. Vermittlungsdauer

Eine Vermittlung kann 1-4-10 Wochen dauern. Zur Genehmigung eines Au-pair-Aufenthaltes in einer deutschen Gastfamilie gehört die Prüfung der Bewerber und der Gastfamilie durch die zuständigen Behörden und Ämter. Die A&S Au-pairvermittlung unterstützt wie möglich bei den Ein- und Ausreiseformalitäten, hat aber bei den Bundesbehörden, Konsulaten, Botschaften etc. keinen Einfluss auf die Länge des Genehmigungsverfahrens, so dass von der Gastfamilie keine Regressansprüche für die Nichteinhaltung eines Antrittstermins gegenüber der A&S Au-pairvermittlung geltend gemacht werden können. Die Verzögerungen des Genehmigungsverfahrens z.B. durch fehlerhafte Angaben seitens des Au-pairs oder Gastfamilie, Behördenurlaub oder verloren gegangene Postsendungen können der A&S Au-pairvermittlung nicht angelastet werden und rechtfertigen keine Stornierung des Auftrags oder Abschläge bei der Vermittlungsgebühr.

 

6. Vermittlungsgebühr

Wir berechnen grundsätzlich 35 Euro pro Monat, in dem sich das Au-pair bei Ihnen laut dem Au-pair-Vertrag aufhält.

Vermittlung, Abwicklung und Bearbeitung z. B.
 
bei Au-pair-Aufenthalt von 12 Monaten (nur einmal pro Jahr fällig) nach dem Eintreffen vom Au-pair 420 Euro
bei Au-pair-Aufenthalt von 6 Monaten (einmalig) 210 Euro
   

Nur Bearbeitung und Abwicklung der Formalitäten, Ausstellen des Au-pair-Vertrags (z.B. bei den selbst angeworbenen Au-pairs)

80 Euro
   
Nur Bearbeitung und Abwicklung der Formalitäten; Ausstellen des Vertrages bei Au-pairs, die sich bereits im Land befinden (bei Au-pair-Wechslern, bei den EU-Aupairs) 50 Euro
   
Vermittlungskosten für Au-pairs ins Ausland
(fällig nach dem Abschließen des Au-pair-Vertrages zwischen dem Au-pair und der Gastfamilie)
150 Euro

 

 
20 % Rabatt für wiederkehrende Gastfamilien
 
20% Rabatt für allein stehende Gasteltern  

Bei den Wechslern berechnen wir 30 Euro pro Aufenthaltsmonat.
Wenn das Au-pair-Verhältnis aus irgendwelchen Gründen, welche auch immer, nicht funktioniert und die Trennung innerhalb von 6 Monaten erfolgt, wird Ihnen der Rest des Betrages gut geschrieben. Mit der Gutschrift können Sie eine neue Vermittlung in Anspruch nehmen. Die Gutschrift ist nicht auszahlbar.

Die Vermittlungsgebühr wird für den vereinbarten Aufenthalt nach dem Eintreffen des Au-pairs innerhalb von 7 Werktagen nach der Rechnungsstellung überwiesen.

Für den Missbrauch unserer Dienstleistung berechnen wir eine Strafe in der Höhe von 500 Euro zuzüglich der Vermittlungsgebühr.

 

7. Rücktritt

Sollte das Au-pair aus von uns nicht zu verantwortenden Gründen absagen oder nicht anreisen können, haben Sie die Möglichkeit eine neue Vermittlung ohne Mehrkosten zu bekommen. Wenn die Unterlagen bzw. das Visum auf Veranlassen des Auftragsgebers vorbereitet wurden und aus Gründen des Auftragsgebers wird die Vermittlung storniert, so berechnen wir 80 Euro als Bearbeitungsgebühr .

 

8. Vertragsabschluss

Hat sich die Gastfamilie für ein Au-pair entschieden, wird ein rechtsgültiger Arbeitsvertrag zwischen der Gastfamilie und dem Au-pair abgeschlossen. Dieser Vertrag wird von der A&S Au-pirvermittlung mit unterzeichnet. Der Vertrag wird der Gastfamilie zur Unterschrift immer in dreifacher Ausfertigung vorgelegt und ist nur im Original gültig. Ein Vertrag ist bei der A&S Au-pairvermittlung zu hinterlegen.
Die Höhe der Gebühren ist der Preisliste zu entnehmen. Die Vermittlungsgebühr ist nach Eintreffen vom Au-pair sofort fällig. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei der Vermittlung um eine Dienstleistung handelt.
Im Fall, wenn es nur um den Au-pair-Vertrag zwischen der Gastfamilie und einem von Ihnen selber angeworbenen Au-pair geht, und die Familie lediglich eine Bearbeitungsgebühr bezahlt, ist diese sofort fällig und wird nicht zurückerstattet. Sie kann nur der neuen vollen Vermittlungsgebühr angerechnet werden, falls Sie sich entscheiden ein anderes Au-pair durch A&S Au-pairvermittlung einzuladen.

 

9. Privates Anwerben

Privates Anwerben durch potenzielle Gasteltern oder Umvermittlung ohne unser Wissen ist verboten. Sollte dies doch geschehen, wird der Familie die volle Vermittlungsgebühr in Rechnung gestellt. Außerdem ist es nicht gestattet, die von unserer Vermittlung vorgeschlagenen Au-pairs eigenmächtig anzuwerben oder eigene Einladungen auszustellen.

 

10. Vorzeitige Kündigung

Es ist sehr wichtig gleich am Anfang gegenseitige Aufgaben abzusprechen und Probleme in Ruhe zu lösen, weil erfahrungsgemäß oft gerade am Anfang einige Schwierigkeiten entstehen. Wenn das nicht klappt, muss die A&S Au-pairvermittlung benachrichtigt werden. Die A&S Au-pairvermittlung wird zusammen mit Ihnen und den zuständigen Ämtern beraten, wie weiter geholfen werden kann. Meistens sind es kleine Missverständnisse, die bei gutem Willen schnell gelöst werden können. A&S Au-pairvermittlung sieht in erster Linie ihre Aufgabe darin, die Arbeitsvermittlung durchzuführen. Wir können leider weder für ein Au-pair noch für eine Gastfamilie garantieren, und selbst wenn es möglich wäre, kann es immer passieren, dass beide Seiten nicht zusammen passen. Die beiderseitige Kündigungsfrist beträgt 2 Wochen. Die Gastfamilie und das Au-pair müssen eine schriftliche Berichterstattung bei uns abgeben, die dann der Ausländerbehörde vorgelegt werden muss. Die Ausländerbehörde entscheidet für beide Seiten, ob die Umvermittlung genehmigt werden kann. Das Au-pair muss die Möglichkeit haben in der Zeit der Umvermittlung in der Gastfamilie zu bleiben. Wird innerhalb des ersten Monats nach dem Ankommen des Au-pairs von der Gastfamile der Wunsch auf Vermittlung eines anderen Au-pairs an die A&S Au-pairvermittlung herangetragen, kann das nur dann ohne weitere Vermittlungsgebühr erfolgen, wenn nachweislich vom Au-pair die vereinbarten Aufgaben nicht erfüllt wurden, es keine Möglichkeit zum harmonischen Zusammenleben gibt oder das Au-pair von sich aus die Familie bereits im ersten Monat verlässt.

 

11. Fristlose Kündigung

Der Vertrag verliert seine Gültigkeit, insofern von der Gastfamilie oder dem Au-pair ein Verstoß gegen geltendes deutsches Recht oder die Richtlinien des Arbeitsamts besteht und dieser nicht unverzüglich abgestellt wird.
In diesem Fall muss die A&S Au-pairvermittlung sofort benachrichtigt und die Ausländerbehörde bzw. die Polizei eingeschaltet werden.
Es ist verboten, das Au-pair mittellos vor die Tür zu verweisen. Nach der erfolgreichen Vermittlung tragen die Gasteltern und nicht die Vermittlung die Verantwortung. Das Au-pair hat den Anspruch auf Unterkunft und Verpflegung, bis es entschieden ist, ob es in eine neue Familie geht oder heimfahren muss.
Für diese Fälle kann man auch Versicherungen abschließen. (siehe: 13. Au-Pair-Versicherung, Haftung )

 

12. Weitervermittlung des Au-pairs

Das Au-pair erhält von A&S Au-pairvermittlung nach Prüfung der Kündigungsumstände die Möglichkeit einer kostenlosen Weitervermittlung in eine andere vom Au-pair akzeptierten Gastfamilie.

 

13. Au-pair-Versicherung, Haftung

Die Gastfamilie ist verpflichtet, das aufgenommene Au-pair durch private und/oder gesetzliche Versicherungsträger gegen Unfall, Krankheit, Schwangerschaft und Geburt sofort nach Eintreffen des Au-pairs bei der Gastfamilie zu versichern. Bei einer Unterlassung der Versicherungspflicht trägt die Gastfamilie die Kosten der ambulanten oder stationären Behandlung des Au-pairs, gegebenenfalls bis zu dessen vollständiger Genesung oder Transportfähigkeit. Es ist empfehlenswert eine Privathaftpflichtversicherung für das Au-pair abzuschließen. Die A&S Au-pairvermittlung haftet nicht für durch das Au-pair verursachte Schäden bei der Gastfamilie oder Dritten.

 

14. Leistungsumfang der Betreuung

Die Betreuung des Au-pairs und der Gastfamilie umfasst die telefonische Beratung und Betreuung beider Seiten bei Problemen des Alltags und/oder im Bereich der zwischenmenschlichen Beziehungen von Gastfamilie und Au-pair.
Wir bieten auch einige Veranstaltungen in München oder in Umgebung an, sie stehen unter "News" auf der Webseite.

 

15. Abholservice

Die A&S Au-pairvermittlung bietet einen Abholservice: Ihr Au-pair-Mädchen wird von uns vom Flughafen, Bahnhof, Busbahnhof abgeholt und zu Ihnen gebracht, wenn Sie aus irgendwelchen Gründen Ihr Au-pair nicht abholen können. Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, muss ein schriftlicher Auftrag an unsere Agentur gemacht werden. Diese Leistung wird separat abgerechnet, die Kosten erfragen Sie bitte bei der A&S Au-pairvermittlung. Diese Leistung ist nicht in der Vermittlungsgebühr mit einbegriffen.

 

16. Haftungsbeschränkungen und Haftungsausschluss

Die A&S Au-pairvermittlung steht in keinem juristischen Verhältnis mit dem Au-pair, beschränkt sich auf die Vermittlung und Betreuung des Au-pairs sowie der Beratung der Gastfamilie bei Problemen. Im Falle des Scheiterns einer Vermittlung, können daraus keine Schadensersatzansprüche gegenüber der A&S Au-pairvermittlung geltend gemacht werden, sofern der A&S Au-pairvermittlung nicht ein schuldhaftes Verhalten nachgewiesen werden kann. Rein rechtlich distanzieren wir von allen Links und Fotos, die Sie auf unserer Seite finden, außer der Startseite. Jede Vervielfältigung, Änderung, Verbreitung, Speicherung, Abscannen, oder sonstige Nutzung der Website im ganzen oder einzelner Inhalte der Website, insbesondere von Texten, Textteilen, Bildern, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der A&S Au-pairvermittlung untersagt. Es ist nicht genehmigt, dass Inhaber und Mitarbeiter der Au-pair-Agenturen bzw. Fotoagenturen sowie deren Ehe- bzw. Lebenspartnern für die Suche nach Au-pairs und Gastfamilien sich registrieren oder von der Infoplattform von www.as-aupair.de Kopien erstellen. Bei Zuwiderhandlung wird in jedem einzelnen Fall eine Vertragsstrafe in Höhe von 10000 Euro (zehn Tausend Euro) an A&S Au-pairvermittlung fällig. Diese Vertragsstrafe ist unabhängig von einem tatsächlich entstandenen Schaden zu entrichten. Neben dieser Vertragsstrafe behält sich A&S Au-pairvermittlung das Recht vor Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

 

 

17. Garantie

Wir können weder für ein Au-pair noch für eine Gastfamilie garantieren.
Wir bemühen uns so viel wie möglich Informationen von den Kandidaten zu bekommen. Es ist selbstverständlich nicht möglich, den Charakter einer Person mittels der Bewerbungsunterlagen darzustellen. Die Gastfamilie kann selbst durch Telefongespräche oder Briefe, Faxe, E-Mail und evtl. Skype mit dem Au-pair alle wichtigen Punkte, die die Arbeit betreffen, besprechen und ausführlich von der eigenen Familiesituation zu berichten, um von vornherein klarzustellen, welche gegenseitige Erwartungen und Verpflichtungen bestehen. Nur so können Missverständnisse und Probleme vermieden werden. Wir garantieren, dass wir für beide Partner der richtige Ansprechpartner bei Problemen und Fragen bezüglich des Au-pair-Verhältnises sind. Im Raum München können wir die Gastfamilien auch besuchen, und laut der Agentur für Arbeit haben wir das Recht, vor Ort die Wohnräume des Au-pairs zu besichtigen.

 

18. Datenschutz und Datensicherheit

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass persönliche Daten, die schriftlich oder per Internet an uns kommen, von der A&S Au-pairvermittlung während der Dauer des Vertragsverhältnisses bearbeitet und gespeichert werden, um die Vermittlung abzuwickeln sowie um Ihnen die gewünschten Informationen zukommen lassen zu können. Bei Folgevermittlungen übernimmt und aktualisiert die A&S Au-pairvermittlimg nach Rücksprache mit dem Kunden die Vermittlungsdaten aus dem vorigen Auftrag. Die A&S Au-pairvermittlung verwendet diese Daten nur für den Vermittlungszweck, die Abwicklung und Erledigung der Formalitäten, die mit der Einreise verbunden sind (z.B. Benachrichtigung des Arbeitsamtes und der Ausländerbehörde).
Die A&S Au-pairvermittlung weist darauf hin, dass eine Einsichtsnahme auf Daten durch Dritte bei der Übertragung über offene Netze nicht ausgeschlossen werden kann, selbst wenn die Daten geschützt oder verschlüsselt werden.

 

Gerichtsstand ist München

 

Stand: April 2013